Reisebüro Schraud

Karlstadter Str. 16
97450 Arnstein 
 

09363-995666

Wir sind 
Mo-Fr 9:00 - 18:00 und
Sa 9:00 - 12:00
persönlich für Sie da.



Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reisebüro Schraud Karlstadter Str. 16 97450 Arnstein  09363-995666

Herzlich Willkommen,

hier stehen wir Ihnen rundum die Uhr zur Verfügung, virtuell und trotzdem persönlich.

Egal, wie Sie sich Ihren Urlaub vorstellen, wir vom Schraud Reisen Team machen auch das Unmögliche möglich
damit Ihr Reise-Traum Wirklichkeit wird. 


Hier finden Sie das passende Angebot.


Nutzen Sie unser Online-Angebot, um Ihre Vorstellungen zu konkretisieren oder Inspirationen zu sammeln. 
Bequem von zu Hause können Sie sich hier über unsere Reiseangebote informieren und Ihre Traumreise aus unserem Pool heraussuchen.

Sollte doch nichts Passendes dabei gewesen sein oder Sie ganz spezielle Wünsche haben, stellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot zusammen. Denn wir möchten, dass Ihr Urlaub zu einem außergewöhnlichem Erlebnis wird.

Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr und Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr in unserem Reisebüro Karlstadter Str. 16 Arnstein oder telefonisch unter 09363-995666Außerhalb unserer Geschäftszeiten kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail info@schraud-reisen.de.
Besuchen Sie uns gerne auch auf Facebook oder lesen Sie Interessantes rund um die Themen Urlaub und Reisen in unserem Blog "Schrauds Logbuch"
.

                                                                                                                                  

 

Hängematte unter Palmen am Strand © Jenny-Sturm - Fotolia.com

 

Die Seele baumeln lassen. 
Ein spannendes Buch lesen. 
Die Lieblingsmusik hören 
oder nur dem Rauschen des Meeres lauschen. 
Einmal einfach nichts tun.

Was ist da besser geeignet als ein erholsamer Bade-Urlaub?

Familie am Strand

 

 

 

Ob nah, ob fern. Stadt, Land, Berge oder Meer. 
Ein Urlaub mit der ganzen Familie ist immer ein wunderschönes Erlebnis.

Gipfel besteigen, Aussicht genießen

 

 

  

Über Almen und durch Wälder bis zum Gipfel wandern. 
Die Aussicht genießen.
Ein Wanderurlaub in zauberhafter Natur an der frischen Luft stärkt Körper
und Geist. Nehmen Sie dazu Ihren vierbeinigen Freund mit und machen Sie Urlaub mit Hund.

Kreuzfahrtschiff im Hafen, Karibik-, Mittelmeer-Kreuzfahrt


Komfortabel die Welt bereisen. Stechen Sie in See.
Kreuzfahrten sind eine ereignisreiche und einzigartige Form einer Rundreise.

Safari. Löwen hautnah



Die Natur aus der Nähe erleben, fremde Tiere bestaunen.
Wagen Sie das Abenteuer und gehen Sie auf Safari.

Schraud´s Logbuch

Artikel/ Seite: #

17 September 2014

Kreuzen auf dem Nil: Wann ist die beste Zeit?

Im Herbst und Frühjahr auf den Spuren der alten Ägypter

Hatschepsut. Memnon. Luxor. Karnak. Edfu. Philae. Assuan. Abu Simbel. Beeindruckende Stätten, monumentale Bauwerke, ein Land voller Geschichten. Ägypten ist mit seiner jahrtausendealten Kultur eines der faszinierendsten Reiseziele. Wer in das Land im Norden des afrikanischen Kontinents reist, möchte sicherlich einige dieser Geschichten erleben. Am besten eignet sich dazu eine Nilkreuzfahrt. Denn dies ist wohl die entspannendste und bequemste Art und Weise die Kultur, Denkmäler und Sehenswürdigkeiten des alten Ägypten kennen zu lernen. Kombinationen aus Kreuzfahrt und Badeaufenthalt erfreuen sich schon längst großer Beliebtheit, vor allem für den Sommerurlaub. Doch in den Monaten von Juni bis September kann es auf dem Nil mitunter sehr heiß werden. Das ist wiederum für den ein oder anderen weniger angenehm. Für eine Nilkreuzfahrt empfehlen sich daher eher die Monate Oktober und November sowie März bis Mai.

 

Angenehm reisen

Natürlich genießt ihr bei einer Nilkreuzfahrt alle Annehmlichkeiten dieser Reiseart. Das heißt: ihr werdet gemächlich von A nach B gebracht, könnt die vorbeiziehende Landschaft genießen, euch an Bord erholen und am nächsten Ziel bequem die Sehenswürdigkeiten erkunden. Da Nilkreuzfahrtschiffe kleiner sind als normale Kreuzfahrtschiffe, besitzen die meisten ausschließlich Außenkabinen. So könnt ihr auch auf eurer Kabine den Fluss und die Uferlandschaft bestaunen. Trotz ihrer kleinen Größe haben aber auch diese Schiffe einiges an Unterhaltungs- und Freizeitmöglichkeiten zu bieten. Die Buchung einer Nilkreuzfahrt beinhaltet selbstverständlich auch die Verpflegung, neben Vollpension wird inzwischen oft schon All-inklusive angeboten.

Neben einer großen Anzahl an klassischen Flusskreuzfahrtschiffen fahren auf dem Nil auch besondere Schiffe, nostalgische Segelschiffe. Diese sogenannten Dahabeyas sind kleiner als die anderen und verfügen daher über deutlich weniger Kabinen, was zu einer familiären Atmosphäre führt. Gemeinsam mit den anderen Gästen sitzt ihr auf dem sonnengeschützten Deck und genießt das traditionelle und gleichzeitig elegante Flair dieses Seglers. Nachteil: die Ausstattung ist weniger umfangreich als auf großen Schiffen. Vorteil: ihr lernt Land und Leute intensiver kennen; das kleine Schiff kann andere Ankerplätze anfahren. 

Auf den Spuren des alten Ägypten

Normalerweise fährt das Schiff ein Ziel an, während ihr euch im Restaurant das Frühstück schmecken lasst. Gut gestärkt geht es dann zum Beispiel nach Edfu, zum Tempel des Sonnengottes Horus. Nach der Führung durch die deutsche Reiseleitung könnt ihr zurück an Bord die Eindrücke bei Kaffee und Kuchen oder Snacks und einem Glas Wein Revue passieren lassen. Währenddessen bringt das Schiff euch zur nächsten Sehenswürdigkeit.

Diese Art auf den Spuren der alten Ägypter zu wandeln, ist natürlich viel angenehmer als ein Reise mit dem Bus oder Flugzeug. Der Nil ist schließlich nicht ohne Grund seit Jahrtausenden für diese Menschen Lebensader und Transportweg Nr. 1. Doch trotz des angenehmen Reisens kann es in der Hitze des Sommers für empfindliche Menschen anstrengend werden. In Assuan kann das Thermometer des Öfteren die 40 Grad-Marke überschreiten. Urlauber haben uns berichtet, dass im August im "Tal der Könige" in Luxor bei ihrem Besuch in der Sonne fast 50 Grad gemessen worden seien. Da sei nicht einmal der deutschsprachige Reiseleiter, ein waschechter Ägypter, mit dem Schwitzen nachgekommen. Zwar ist diese trockene Hitze verträglicher als ein tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit, dennoch macht sie dem Kreislauf zu schaffen. Vor allem wenn ihr mehrere Stunden einen Tempel besichtigt.

 

Herbst und Frühjahr: optimale Reisezeit für eine Nilkreuzfahrt

Die meisten Tempel, welche ihr auf eurer Reise auf dem Nil besucht, liegen in kargen Gebieten ohne viel Vegetation. Schattige Plätze, wo ihr euch vor der Hitze der Sonne ein wenig schützen könnt, sind daher Mangelware. Wer einen empfindlichen Kreislauf hat, für den kann dann die Besichtigung der teilweise monumentalen Tempelanlagen recht unangenehm werden. Aus diesem Grund sind Herbst und Frühjahr empfehlenswerter für eine Nilkreuzfahrt. Die Temperaturen sind im Oktober, November und von März bis Mai angenehmer, die Nächte mäßig kühl. So könnt ihr eure Reise noch besser genießen. Wegen eines anschließenden Badeaufenthalts braucht ihr euch in diesen Monaten nicht sorgen. Denn die Temperaturen steigen trotzdem auf bis zu 29 Grad (Ausnahme ist März mit durchschnittlich 23 Grad). Und auch die Wassertemperatur liegt in dieser Zeit bei ca. 25 Grad. Beste Bedingungen also für diese Reise-Kombination.

Wer von euch in den nächsten Wochen verreisen möchte, kann bei einer Nilkreuzfahrt Ägypten auf eine angenehme Weise erleben und anschließend beim Baden am roten Meer Sonne tanken für die kalten Tage daheim.

Kommentar schreiben 0 Kommentare

10 September 2014

Kreuzfahrten um die Welt

Auf den Meeren der Welt kreuzen

Kreuzfahrten sind beliebt. Und das zu Recht. Denn eine Kreuzfahrt bedeutet, dass ihr auf angenehme Weise eine Rundreise mit dem Schiff machen könnt, wobei der Weg das Ziel ist. Anders als bei herkömmlichen Rundreisen müsst ihr nicht jedes Mal, wenn es zum nächsten Ort geht, eure Koffer packen und weiterziehen. Nein. Euer Fortbewegungsmittel, das Kreuzfahrtschiff, ist gleichzeitig auch eure Unterkunft für die gesamte Dauer eurer Reise. Das ist eine bequeme Sache und darüber hinaus auch entspannend und unterhaltsam zugleich. Denn die modernen Schiffe bieten (fast) alles, was euer Herz begehrt. Verschiedene Restaurants und Bars, Geschäfte, Fitness-Center, SPA, Pools und Whirlpools, Kinderbetreuung und vieles mehr. Und während ihr an Bord die Unterhaltung genießt, fahrt ihr zum nächsten Hafen.

 

Die Klassiker unter den Kreuzfahrten: Mittelmeer und Karibik

Die meisten Angebote für Kreuzfahrten sind Routen im westlichen und östlichen Mittelmeer und in der Karibik. Große Reedereien wie MSC, Costa, TUI Cruises und Aida fahren diese regelmäßig mit unterschiedlichen Schiffen. Für die Karibik ist Royal Caribbean natürlich der Spezialist. Doch die Superlativ-Schiffe der Reederei kreuzen auch in europäischen, asiatischen und anderen Welt-Meeren. Für die Buchung einer Kreuzfahrt sind daher zwei Varianten möglich: 

  1. Ihr habt euch in ein ganz spezielles Kreuzfahrt-Schiff verguckt und möchtet unbedingt mit diesem in See stechen. Dann müsst ihr euch nur für eine Route entscheiden.
  2. Ihr habt euch für eine bestimmte Route entschieden. Dann braucht ihr euch nur noch eine Reederei und das passende Schiff auszusuchen.

Wer sich nicht auf eine bestimmte Route festgelegt hat und sich einmal über die einzelnen Reedereien, deren Schiffe und die angefahrenen Häfen informiert, wird schnell feststellen, dass es viele Möglichkeiten gibt, wohin ihr per Schiff verreisen könnt.

 

Besondere Routen

Neben den Klassikern fahren MSC, Costa, Aida und die „Mein Schiff“-Flotte von TUI Cruises auch spezielle Routen mit Häfen, in denen ganz besondere Highlights auf euch warten.

-          Das Nordland mit atemberaubenden Fjorden
-          Ostsee und Baltikum bis zur ehemaligen Zarenstadt St. Petersburg
-          Dubai und Orient, auch vom Mittelmeer aus durch den Suezkanal
-          Transatlantik-Kreuzfahrten
-          Weltreisen (z.B. Kreuzfahrt auf der Südhalbkugel vom Mittelmeer aus zu den Kapverdischen Inseln, weiter nach Südamerika, Polynesien, Australien und Neuseeland, Mauritius, Südafrika und zurück nach Spanien)

Gerade für ältere Menschen, die noch viel von der Welt sehen möchten, sind diese besonderen Kreuzfahrten eine hervorragende Möglichkeit, auf entspannte Art, die Welt zu entdecken. Eine Kreuzfahrt entlang des Asiatischen Kontinents von China aus über Vietnam bis nach Singapur erspart ihnen die Anstrengungen, die eine Rundreise an Land mit sich bringen würde. Relaxt sitzt ihr an Bord und genießt die Aussicht auf Wasser und Land und könnt euch erholt am Zielhafen all die faszinierenden Sehenswürdigkeiten ansehen.

 

Um die Welt mit dem Schiff

Weltreisen sind für Menschen, die viel Zeit haben, denn mitunter sind sie mehrere Monate unterwegs. Wer nicht gerne fliegt, kann mit Aida, Costa, Cunard und weiteren Reedereien um die Welt kreuzen. Dabei könnt ihr ebenfalls aus unterschiedlichen Routen aussuchen und Aufregendes erleben wie die Durchfahrt durch den Panama- und den Suezkanal, die internationale Datumsgrenze, große Kontinente im Kontrast zu kleinen exotischen Inseln und bedeutende Städte wie Sydney, Mumbai und Los Angeles.

Eine Kreuzfahrt ist ein Abenteuer. Ein Aufregendes und zugleich Entspannendes. Eines, das Jung und Alt begeistern kann und schon viele Fans gewonnen hat. Seid ihr schon Fans oder noch Kreuzfahrt-Neulinge? Es lohnt sich wirklich, einmal in See zu stechen. 

Kommentar schreiben 0 Kommentare

01 September 2014

Superlativ -Badeurlaub in Dubai

Den Sommer verlängern: Urlaub in Dubai

Die Tage des Sommers sind in Deutschland gezählt. Die Sonnenstunden werden kürzer, die Abende frischer und der Herbst hat sich längst angekündigt. Schon setzt bei vielen von euch der Summer-Blues ein. Wehmütig denkt ihr an die warmen Tage voll ungetrübten Sonnenscheins und an die lauen Abende. Die ersten Sommersachen werden weggepackt und die Jacken aus dem Schrank geräumt. Doch andernorts ist der Sommer noch lange nicht vorüber. Es soll sogar Orte geben, an denen der Sommer quasi nie endet. Diese Reiseziele sind also perfekt, um dem Sommer-Blues zu entgehen. Wir stellen euch nun eines von ihnen vor: DUBAI.

 

Dubai – Ort der Superlative

Die höchsten Gebäude, die größten Hotels, die außergewöhnlichsten Strände. Für Dubai und die Vereinigten Arabischen Emirate lassen sich viele Superlative finden. Und jeder kennt sie, hat schon einmal von ihnen gehört oder sie auf Bildern bestaunt:

-          Burj Khalifa
-          Burj al Arab
-          The Palm, Jumeirah
-          Atlantis The Palm mit dem „Lost Chambers Aquarium” 

Neben der künstlichen Inselgruppe „The Palm“ gibt es ein zweites verrücktes Inselprojekt vor der Küste Dubais im Persischen Golf. „The World“ sind lauter kleine Inseln, die zusammen die Form der Weltkarte ergeben. Die 300 Inselchen sollen nach ihrer Fertigstellung einzeln verkauft werden und sind zwischen 23.000 und 87.000 m² groß. 
Darüber hinaus könnt ihr in Dubai Spektakuläres erleben wie Wüstensafaris, Pferde- und Kamelrennen, Essen im Unterwasserrestaurant des Burj al Arab, Besuch der Oase Hatta, u.v.m.

 

Städtetrip trifft Strandurlaub

Dubai ist perfekt, wenn ihr einen Städtetrip mit Strandurlaub kombinieren mögt. Riesige Einkaufszentren wie „Dubai Mall“ mit 1200 Geschäften und traditionelle Souks und Märkte mit Gewürzen und Kunsthandwerk laden zum ausgiebigen Shoppen ein. Mit Recht nennen die Engländer die größte Stadt der Emirate „Do Buy“. Mode, Schmuck, Technik und arabische Souvenirs lassen sich hier in luxuriösen und angenehm klimatisierten Gebäuden bestens einkaufen. Durch attraktive Angebote und die Möglichkeit des Handelns ist das ein oder andere Schnäppchen möglich. Aber Vorsicht vor Fälschungen.
Die Malls ebenso wie viele andere Sehenswürdigkeiten sind gut mit der Metro zu erreichen. Darüber hinaus bieten viele Hotels regelmäßigen und kostenlosen Shuttle-Service zu wichtigen Attraktionen an. Nach einer ausgiebigen Shopping-Tour lohnt sich der Besuch einer Bar im 51. Stock der Emirates Towers. Absacker + grandioser Blick über Dubai.

 

Bestes Badewetter

Mit durchschnittlich 35 Grad am Tag und 21 Grad in der Nacht sind Oktober und November ideale Monate, um nach Dubai zu reisen und den europäischen Sommer zu verlängern. Das Meer ist zu dieser Zeit Badewannenwasser-warm. Pauschalreisen sind zudem zu attraktiven Preisen zu bekommen. 7 Tage im guten Mittelklasse-Stadthotel gibt es ab ca. 500 €, 7 Tage in einem luxuriösen Strandhotel + außergewöhnlicher Hinflug mit dem Airbus A 380 ab ca. 1000 €. 

Baden könnt ihr an den Privatstränden der Hotels, in den zwei Beach-Clubs und an etlichen öffentlichen Stränden. Die Hotels bieten viele Wassersportarten an wie Parasailing, Wasserski und Windsurfen. Auch Tauchen und Schnorcheln ist im klaren Meerwasser vor Dubai durchaus lohnenswert. Dieses Tauchgebiet ist noch nicht lange populär, doch inzwischen ein Geheimtipp für alle, die einmal eine Begegnung mit dem größten Fisch der Erde erleben möchte. Walhaie gibt es hier nämlich in großer Zahl.
Neben den ganzen Superlativen ist Dubai eben auch ein schönes Reiseziel für euren Badeurlaub. Aber auch die anderen Emirate wie Abu Dhabi sind eine Reise wert.

Übrigens: Dubai wird regelmäßig von verschiedenen Reedereien angefahren. Eine Kreuzfahrt vom Mittelmeer aus durch den Suezkanal und das rote Meer in den Persischen Golf mit der Aida oder Mein Schiff ist ein wirkliches Erlebnis.

Kreuzfahrtschiff im Hafen

Die Flugzeit nach Dubai beträgt ca. 6 Stunden.

Kommentar schreiben 0 Kommentare

13 August 2014

Toskana - Urlaub in einem der schönsten Teile Italiens

Chianti, Zypressen, Strand und mehr: erholsamer & abwechslungsreicher Urlaub in der Toskana

Die Toskana am Ligurischen Meer liegt auf der Westseite des italienischen Stiefels. Von dort kommt der berühmte Chianti, ein kräftiger Roter, den Weinliebhaber schätzen. Die Toskana ist zudem bekannt für ihre sanften, grünen Hügel mit den in den Himmel aufragenden Zypressen und den romantischen Bauernhöfen und Weingütern. Dieses Bild ist ein beliebtes Motiv und weckt zu Recht Sehnsüchte.

 

Hügel, Strand und Meer

Bei einem Urlaub in der Toskana könnt ihr das Beste aus zwei Welten vereinigen: einen entspannten Strandurlaub und einen erlebnisreichen Aktivurlaub. In Viareggio, Forte dei Marmi oder  Marina Massa an der Versilia Küste laden zum Sonnenbaden saubere lange Sand-Strände ein. Bars, Eisdielen und Restaurants sowie kleine Boutiquen und die obligatorischen Strandbars mit Umkleiden und Sonnenschirmen zum Mieten lassen die Herzen von Strandurlaubern höher schlagen. Zahlreiche Hotels und Ferienwohnungen befinden sich hier in den Orten entlang der Versilia Küste. Ihr habt die Wahl zwischen einer Ferienwohnung in Strandnähe, mit Garten und Pool, die euch Ruhe und Privatsphäre bietet, oder teilweise mondänen Hotels, in denen ihr rundum sorglos euren Urlaub verbringen könnt. An die Versilia schließt sich die Etruskische Küste an mit romantischen felsigen Stränden. Von dort aus ist die Insel Elba nicht weit sowie das Hinterland mit wunderschönen Naturparks.
Egal, ob ihr euch für die Versilia oder Etrusker Küste entscheidet, an beiden könnt ihr entspannte Tage am Meer mit unvergesslichen Ausflügen ins Hinterland in die atemberaubende Natur und zu berühmten Städten verbinden.

Berühmte Städte mit großen Namen: Pisa, Siena und Florenz

Jeder, der Italien, seine Kunst und die Zeit der Renaissance schätzt, sollte einmal dort gewesen sein.

Sehenswürdigkeiten, die bei einer Reise in die Toskana ein Muss sind:

-          Dom mit Baptisterium und Glockenturm in Florenz
-          Piazza  della Signoria, Florenz
-          Ponte Vecchio, Florenz
-          Uffizien, Kunstsammlung der Medici, Florenz
-          Der „schiefe Turm“, Pisa
-          Piazza del Campo, Siena

Ebenso sehenswert wie die Geburtsstätten der Renaissance und berühmter Künstler wie Leonarda da Vinci, Michelangelo Buonarotti und Botticelli sind die kleineren Städtchen Lucca, Volterra und natürlich San Gimignano. Bei einem gemütlichen Stadtbummel könnt ihr die bezaubernden Altorte und die Relikte aus vergangenen Zeiten bestaunen. In der Toskana lässt man es ruhig angehen. Das heißt, genießt auch einmal die Aussicht und das Ambiente in einem Café oder einer Bar bei einem Espresso, Cappuccino oder einem guten Glas Wein.

 

Dolce far niente

Das berühmte „süße Nichtstun“ ist in diesem Teil Italiens besonders einfach. Bei gutem Wein, leckerem Essen und einer atemberaubenden Landschaft lässt es sich herrlich entspannen und durchatmen. Spaziergänge im hügeligen Hinterland mit seinen Pinienwäldern und Zypressen gesäumten Straßen ist pure Romantik. Perfekt für einen romantischen Urlaub, z.B. die Hochzeitsreise, ist ein Aufenthalt in einem Land- oder Weingut.

Für Entspannung und Erholung eignet sich ein Abstecher zu den Thermalbädern der Toskana.  Diese haben eine lange Tradition, schließlich wurden sie schon von den Römern und Etruskern zum Kuren benutzt. Die einzelnen Thermen haben verschiedene Mineralzusammensetzungen und können so für verschiedene Zwecke dienlich sein. Montecatini mit den großen Bädern ist bekannt für seine Trinkkuren gegen unterschiedliche Beschwerden. Ebenso sind Schönheitswendungen wie Schlammpackungen möglich. In der Nähe der Thermalbäder gibt es etliche Ferienwohnungen, Ferienhäuser und weitere Unterkünfte. Darüber hinaus könnt ihr euren Toskana-Urlaub natürlich auch in einem Wellnesshotel verbringen. Sowohl am Meer als auch im Hinterland befinden sich schöne Unterkünfte mit Pool und Wellness-Angeboten, teilweise in einer alten Villa oder einem ehemaligen Gutshof. Da lässt es sich leben.

Natur pur

Das Naturschutzgebiet Maremma am tyrrhenischen Meer ist unsere Empfehlung für alle Naturliebhaber. Eine Sumpflandschaft, die von der Landwirtschaft geprägt ist mit einem Naturpark, dem Parco Regionale della Maremma, in dem ihr das Maremma-Pferd und Maremma-Rind sowie vor allem zahlreiche Vögel beobachten könnt. Durch die einzigartige Natur wird der Agriturismo hier Groß geschrieben. Hier wohnt ihr auf Bauernhöfen, Gutshöfen und in Ferienwohnungen. Auch Camping ist in diesem Gebiet der Toskana weit verbreitet.

In der Maremma könnt ihr bspw. Wandern gehen auf dem hier höchsten Berg, dem Monte Amiata, durch große ruhige Kastanienwälder. Im Sommer ist das milde Klima eine Abwechslung zum Sonnenbaden am Meer. Insofern ist die Maremma für Urlauber, die nicht nur am Strand liegen möchten, ein ideales Urlaubsziel in der Toskana. Im Frühling und Herbst könnt ihr euch ein Auto oder noch besser einen Roller mieten und durch die hügelige Natur von Ort zu Ort fahren und das italienische Lebensgefühl spüren. Besser für die Umwelt ist es natürlich, wenn ihr dies mit dem Fahrrad tut.

Dieser Teil Italiens macht es euch richtig schwer, euch zu langweilen. Ihr könnt viel unternehmen, bestaunen und ebenso einen entspannten klassischen Strandurlaub verbringen sowie einen Wellness-Urlaub machen. Doch nicht nur in Sachen Unternehmungen, auch bei den Unterkünften findet ihr in der Toskana ein breites Spektrum: zahlreiche unterschiedliche Hotels, Ferienwohnungen, Ferienhäuser und den Agriturismo mit B&B.

Unser Tipp: Castiglione della Pescaia in der Maremma. Ein schöner Badeort mit kleinem Yacht- und Fischerhafen und einer mittelalterlichen Burg, von der ihr einen traumhaften Blick auf die weitläufigen Strände und das kristallklare Wasser habt.

 

Kommentar schreiben 0 Kommentare